Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Red Hand Day im Bundestag

Die Kinderkommission hat heute im Deutschen Bundestag eine Aktion zum Red Hand Day, das heißt zum Engagement gegen den Einsatz von Kindersoldaten weltweit veranstaltet. Hierzu haben Abgeordnete, MitarbeiterInnen und BesucherInnen einen roten Handabdruck und ihr Statement für mehr Engagement gegen den Einsatz von Kindersoldaten und für mehr Schutz und bessere Betreuung von ehemaligen Kindersoldaten, die nach Deutschland kommen, abgegeben. An dieser guten und wichtigen Aktion habe ich mich selbstverständlich gerne beteiligt. Das „Deutsche Bündnis Kindersoldaten“ fordert nicht nur nur, dass ehemaligen Kindersoldaten Asyl gewährt werden muss – das ist leider auch in Deutschland selten der Fall -, und sie ein Recht auf eine bessere medizinische und psychologische Versorgung bekommen, sondern auch, dass die Bundeswehr zukünftig darauf verzichtet, Minderjährige aufzunehmen und an der Waffe auszubilden und einen Stopp von Waffenexporten in Krisenregionen. Das alles sind Forderungen, die ich voll und ganz unterstütze und für die die Grüne Bundestagsfraktion auch schon parlamentraisch aktiv geworden ist. Am Sonntag Abend werde ich zudem auf einer Veranstaltung der Hochschulgruppe Bonn von Amnesty International „rote Hände“ entgegennehmen, die die Hochschulgruppe gesammelt hat.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: