Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Kelber und Dörner: Alexander-von-Humboldt-Stiftung gehört nach Bonn

Die Bonner Bundestagsabgeordneten Ulrich Kelber (SPD) und Katja Dörner (Grüne) bestätigen die Schwierigkeiten, das Auswärtige Amt zu einem klaren Signal für den dauerhaften Verbleib der Alexander-von-Humboldt-Stiftung in Bonn zu bewegen. „Die regionalen Abgeordneten haben in den letzten Jahren immer wieder nachgefasst. Aus Rücksicht auf den zuständigen Minister Westerwelle, der ja auch seinen Wahlkreis in Bonn hatte, haben wir dies nie öffentlich gemacht. Wir sind sehr enttäuscht und erwarten jetzt auch eine Entscheidung pro Sanierung des Gebäudes noch vor der Regierungsbildung durch das Auswärtige Amt“.

Die Abgeordneten verweisen auf die Bedeutung der Wissenschaftsorganisationen für die Zukunft der Region Bonn: „Die Wissenschaftsstadt ist eine der wichtigsten Säulen für unseren wirtschaftlichen Erfolg und das Ansehen der Stadt. Wir werden auch versuchen, dies im Koalitionsvertrag zu verankern.“ Kelber und Dörner erinnern daran, dass das Auswärtige Amt auch eine andere Bonner Wissenschaftseinrichtung schlecht behandelt, nämlich die DAAD. Dort sieht der Haushaltsentwurf 2014 massive Kürzungen vor, die die Abgeordneten der Region noch rückgängig machen wollen.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: