Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Bundesverkehrswegeplan ist kein großer Wurf

Zur Vorlage des Bundesverkehrswegeplans im Bundeskabinett erklären Katja Dörner, Grüne Bundestagsabgeordnete und Rolf Beu Grüner Landtagsabgeordneter aus Bonn:

„Der Bundesverkehrsminister bleibt weiter auf der Kriechspur der Erkenntnis stecken. Es ist gut, dass die neue Rheinbrücke bei Wesseling höhergestuft wurde. Es macht aber wenig Sinn, dies nur für den Straßenteil vorzusehen. Auch sonst sieht es bitter für Bonn aus, wenn die Pläne Wirklichkeit werden. Es ist ärgerlich, dass die Südtangente am Planungshorizont sichtbar bleibt. Zudem fehlt die Stärkung des Schienenverkehrs linksrheinisch und das Fahrrad wird als Verkehrsträger weiterhin komplett ignoriert. Dieser Bundesverkehrswegeplan ist kein großer Wurf, insbesondere für Bonn und die Region löst er die großen Probleme nicht.

Eine ausführlichere Kommentierung finden Sie hier: http://katja-doerner.de/2016/07/20/verkehrsminister-auf-der-kriechspurt-der-erkenntnis-bundesverkehrswegeplan-weiter-mangelhaft/

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: