Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Wahlbeobachter begleiten Katja Dörner

Morgen, Samstag, 16. September, wird die Grüne Bundestagskandidatin Katja Dörner von internationalen Wahlbeobachter bei ihrem Straßenwahlkampf begleitet. Mit diesem ersten Stopp in Bonn beginnt die Wahlbeobachterreise des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

Dazu die Bonner Bundestagsabgeordnete Katja Dörner: „Wahlbeobachter*innen aus aller Welt kommen nach Deutschland, um den Bundestagswahlkampf zu begleiten. Ich freue mich, ihnen die Möglichkeit zu geben, einen Eindruck vom Wahlkampf in Bonn und der Bundesrepublik zu bekommen. Der faire Wettbewerb zwischen den demokratischen Parteien zeichnet unsere Demokratie in der Bundesrepublik aus.  Dieser faire Wettbewerb ist längst nicht überall selbstverständlich, oft wird er aktiv unterdrückt.“

Samstag, 16. September 2017

10.15-11.15 Uhr Am Schickshof, 53123 Bonn Duisdorf

12.15-13.00 Uhr Münsterplatz, 53111 Bonn

 

Hintergrund:
Anlässlich der Bundestagswahl 2017 lädt der Deutsche Akademische Dienst (DAAD) in der Zeit vom 15. – 25. September 2017 eine Gruppe von 20 akademisch besonders ausgewiesenen Persönlichkeiten in die Bundesrepublik ein. Die Gäste sollen die Endphase des Wahlkampfs, den Wahlabend selbst sowie die ersten Analysen am Tag danach „aus erster Hand“ erfahren. Es soll ihnen ermöglicht werden, sowohl mit Spitzenfunktionären der Parteien als auch mit Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Medien Gespräche zu führen, um ein breitgefächertes und exklusives Bild der Geschehnisse rund um die Bundestagswahl zu erhalten. Katja Dörner wird an diesem Tag von vier Teilnehmern begleitet.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: