Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Unterhaltsvorschuss: Webfehler im System zu Lasten von Alleinerziehenden bleiben bestehen

Mit einer Kleinen Anfrage zu den Folgen der Reform des Unterhaltsvorschussgesetzes vom Sommer 2017 habe ich die Bundesregierung zu den Schnittstellenproblemen mit Wohngeld, Kinderzuschlag und Leistungen aus dem Bildungs- und Teilhabepaket gefragt. Diese Leistungen werden nämlich angerechnet, wenn Unterhaltsvorschuss gezahlt wird. Die Antwort bestätigte die bittere Erkenntnis, dass ein Teil der Alleinerziehenden absurder weise nach der Reform weniger Geld zur Verfügung hat als vorher. Schnelle Abhilfe und die Überwindung des Anrechnungs-Wirrwarrs ist aber von der Bundesregierung leider nicht zu erwarten. Hier der Bericht der Rheinischen Post über die Antwort auf unsere Kleine Anfrage.

 

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: