Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Zurück ins Leben: Bundesministerium fördert Selbsthilfe Hirnverletzter

Die Bonner Bundestagsabgeordnete Katja Dörner teilt mit:

Mit rund 150 Tausend Euro fördert das Sozialministerium ein Beratungsangebot der Hannelore-Kohl-Stiftung für hinverletzte Menschen in Bonn. Nach dem peer-to-peer-Ansatz, der Hilfe von Betroffenen für Betroffene, wird bis Ende des Jahres 2020 eine spezialisierte Beratung für die gesellschaftliche Teilhabe nach Abschluss der medizinischen Rehabilitation ermöglicht. Katja Dörner freut sich über diese Förderung: „Bei Krankheit und Behinderung dürfen wir die soziale Dimension nicht vergessen. Daher ist dieses Angebot so wichtig.“

Weitere Informationen: www.hannelore-kohl-stiftung.de

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: