Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Bundestag zu Besuch in Bonn – Wanderausstellung stößt auf großes Interesse

Regen Zulauf hatte die Informationsschau des Deutschen Bundestages in Bonn. Vom 13.-16. November präsentierte sich das Deutsche Parlament in der Deutschen Welle im ehemaligen Regierungsviertel. Mit Schautafeln, mehrsprachigem Informationsmaterial stellten zwei Referenten das Herzstück der Deutschen Demokratie vor. Sowohl die Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus mehr als 60 Nationen in der Zentrale des deutschen Auslandssenders als auch die Bonner Schulen nutzten das Angebot rege: 12 Klassen mit insgesamt rund 350 Schülerinnen und Schülern kamen in den Schürmannbau, der ursprünglich als Erweiterungsbau für das Abgeordnetenhochhaus „Langer Eugen“ für den Bundestag geplant wurde.

Die Ausstellung, die auf Initiative von Katja Dörner nach Bonn gekommen ist, wurde von allen drei Bonner Bundestagsabgeordneten eröffnet.

Alexander Graf Lambsdorff (FDP), Ulrich Kelber (SPD) und Katja Dörner (GRÜNE) betonten bei der Gelegenheit: „Unsere Parlamentarische Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Sie braucht Demokratinnen und Demokraten – dabei geht es nicht um Formalien, sondern es bedarf Respekt und Haltung. Und den Mut zum Kompromiss. Unser Parlament ist das Herzstück unserer Demokratie. Das geht alle an.“

Auch im kommenden Jahr kommt die Ausstellung auf Initiative von Katja Dörner wieder nach Bonn. Zeit und Ort werden über die Medien bekannt gegeben.

Mehr Informationen zum Ausstellungskonzept des Deutschen Bundestages.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: