Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Bonn-Vertrag: Nicht länger zögern!

Zu den Berichten, NRW-Ministerpräsidenten Armin Laschet wolle bis Jahresende Eckpunkte für einen Bonn-Vertrag mit der Bundesregierung aushandeln, erklärt Katja Dörner, Grüne Bundestagsabgeordnete aus Bonn:

„Der Bonn-Vertrag ist für die Stadt und darüber hinaus von zentraler Bedeutung. Eine solche Vereinbarung muss auf der Grundlage des Bonn-Berlin-Gesetzes Planungssicherheit für die ganze Region schaffen. Eine weitere Rutschbahn nach Berlin muss verhindert werden. Bonn ist mit der erfolgreichen Ansiedlung der Vereinten Nationen und international ausgerichteter Institutionen ein wichtiges und zukunftstaugliches Cluster geworden, das es zu stärken gilt. Diese positiven Entwicklungen durch weitere Umzugspläne abzuwürgen, wäre unsinnig. Das Zeitfenster, eine tragfähige Zusatzvereinbarung hinzubekommen, ist klein. Stadt und Land sind aufgefordert, die Verhandlungen mit der Bundesregierung zügig aufzunehmen und keine weitere Zeit zu verlieren.“

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: