Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Mit dem Bundestag in die USA

Der Deutsche Bundestag vergibt Stipendien für ein Austauschjahr in den USA an Schülerinnen und Schüler und junge Berufstätige. Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) ermöglicht seit 1983 jährlich, mit einem Stipendium des Deutschen Bundestages ein Austauschjahr in den USA zu erleben. Zeitgleich sind junge US-Amerikaner zu einem Austauschjahr zu Gast in Deutschland. Das PPP ist ein gemeinsames Programm des Deutschen Bundestages und des US-Congress. Es steht unter der Schirmherrschaft des Bundestagspräsidenten.

Die Patenabgeordnete Katja Dörner freut sich, dass im August der Bonner Schüler Paul Klinkenberg in die USA reist. Paul hatte sich im letzten Jahr online um das Stipendium beworben und es nach einem Auswahlprozess erhalten. Er ermutigt interessierte junge Menschen, sich auch zu bewerben: „Bei mir kommt das Austauschjahr in den USA erst noch, aber ich freue mich schon jetzt auf das Land und die Leute. Die Vorbereitung bislang und die Betreuung durch den Verein sind super“. Die Bewerbungsfrist für das 37. PPP 2020/21 beginnt am Donnerstag, dem 2. Mai 2019, und erfolgt online über die Internetseite des Bundestages: www.bundestag.de/ppp.

Die beiden Bonner Bundestagsabgeordneten Katja Dörner und Alexander Graf Lambsdorff unterstützen Pauls Aufruf und fügen hinzu: „Das Programm beruht auf Gegenseitigkeit. Auch junge Amerikanerinnen und Amerikaner leben ein Jahr in Bonn und gehen hier zur Schule oder absolvieren hier ihre Berufsausbildung. Wer sich vorstellen kann, Gastfamilie auf Zeit zu sein, wendet sich an Experiment e.V. in der Gluckstrass 1, 53111 Bonn, www.experiment-ev.de. Wir setzen auf die Gastfreundschaft und Weltoffenheit der Bonnerinnen und Bonner.“

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: