Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Der Papst im Bundestag

Aufgrund der vielen Nachfragen – ich kann das ganze Tamtam ja nicht nachvollziehen: Ich halte die Rede des Papstes im Bundestag für ein problematisches Signal mit Blick auf die Trennung von Staat und Kirche.  Es gibt gute Gründe, die Kritik am Papst selbst oder an der Tatsache, dass er im Parlament redet, durch Fernbleiben auszudrücken. Die teils derben und herabwürdigenden Aussagen einiger meiner Kolleginnen und Kollegen an die Adresse der KritikerInnen finde ich unangemessen. Sie offenbaren ein bedenkliches Demokratieverständnis. Ich selbst werde mir die Rede anhören. In erster Linie, um mir ein eigenes Bild machen zu können. Der Papst spricht für Millionen Katholikinnen und Katholiken weltweit und das möchte ich angemessen würdigen. Meiner Kritik an der Haltung des Papstes bspw. hinsichtlich der Gleichberechtigung der Frauen, einer selbstbestimmten Sexualität oder der Ökomene werde ich angemessen Ausdurck verleihen.

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: