Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Klima-Fonds: Enttäuschung für Bonn

Zur Entscheidung des Exekutivrats gegen Bonn als Sitz des internationalen Grünen Klimafonds erklären die Bonner Bundestagsabgeordneten Ulrich Kelber (SPD) und Katja Dörner (Bündnis 90/Die Grünen):

„Die Entscheidung gegen den Standort Bonn enttäuscht uns sehr. Die Ansiedlung des Grünen Klimafonds wäre ein weiterer wichtiger Baustein in der Entwicklung der Stadt zu einem zentralen, internationalen UN-Standort gewesen. Bonn hat mit einer überzeugenden Bewerbung deutlich gemacht, dass der internationale Grüne Klimafonds ausgezeichnet in die bereits in der Stadt ansässigen Klima-Strukuren passen und damit international Synergieeffekte erzeugen würde. Neben der Stadt selbst hat auch die Bundesregierung sich sehr für die Ansiedelung in Bonn engagiert und ein attraktives Angebot gemacht. Es rächt sich aber, dass Deutschland unter dieser Bundesregierung längst die Vorreiterrolle beim Klimaschutz und damit den Anspruch, bei der Ansiedlung wichtiger Institutionen vorrangig berücksichtig zu werden, verloren hat. Wir gratulieren Songdo zur gestrigen Entscheidung und hoffen auf eine erfolgreiche Arbeit des für die Bekämpfung des Klimawandels wichtigen Institution.“

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: