Direkt zum folgenden Bereich:
  1. Hauptnavigation
  2. Inhalt
  3. Themenübersicht
  4. Suche
  5. Links
  6. Adresse



Inhalt

Rede zum Sorgerecht nicht miteinander verheirateter Eltern

Endlich, mehr als 2 Jahre später als angekündigt, hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf zur Reform der elterlichen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern vorgelegt. Eigentlich könnten wir Grünen das Copyright für uns beanspruchen, schließlich hat das Bundesjustizministerium die Eckpunkte zur gemeinsamen Sorge nicht miteinander verheirateter Eltern, die wir im Herbst 2010 vorgelegt haben, fast eins zu eins übernommen. Folgerichtig habe ich den Gesetzentwurf durchaus positiv bewertet, aber auch klar gemacht, dass für die Modernisierung des Familienrechts – bspw. bei der rechtlichen Absicherung von Regenbogenfamilien und Patchworkfamilien – noch viel zu tun ist.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=YDdIUoMjp1w&list=UUrLvjr2UHtIk1zmwaERUgTQ&index=1&feature=plcp[/youtube]

Kommentare

Einen Kommentar schreiben: